Microsoft SQL Server Backup einrichten

Ein automatisches Backup auf einem SQL Server 2008 einzurichten gelingt mit dem Microsoft SQL Server Management Studio relativ einfach. Hierzu muss man in der Baumnavigation, nachdem man sich mit dem Server verbunden hat, in den Bereich Maintenance wechseln.

SQL Server Maintenance

Hier kann man mit wenigen Klicks ein Backup anlegen, inkl. regelmäßiger Ausführung wie jede Nacht um zwölf, und mit Hilfe der Toolbox auch noch einen Cleanup-Job für alte Backups anlegen.

SQL Server Backup

Die Backups werden nicht im SQL-Textformat, sondern in einem properitären Microsoft-Binärformat gespeichert.

Leider kann es passieren, das sich der Job nicht ausführen lässt, wie man beim direkten Ausführen als Meldung angezeigt bekommt bzw. wie es das Log meldet.

SQL Server Log

Der Grund dafür ist, dass der Job als Owner den Windows-User, mit dem man ihn angelegt hat, bekommt, etwa ein Domänenbenutzer. Dies funktioniert ggf. nicht. Zur Behebung den Job auf den SQL Server User umstellen.

SQL Server Backupjob Owner

Spaßeshalber habe ich die oben genannte Binär-Backupdatei mal mit einem Texteditor geöffnet. Im Configdialog für das Backup habe ich ja Disk, nich Tape ausgewählt. Aber siehe da, was da zu Tage kommt… ^_^

SQL Server Binary Tape Backup

comp/windows/sqlservrbk.txt · Zuletzt geändert: 30.03.2016, 15:06 Uhr von wikiredaktion@reneknipschild.de
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
rkWiki wird freundlich bereitgestellt von
René Knipschild – Custom Software Development, Ihr Partner in Sachen IT-Beratung & individueller Software-Entwicklung. www.IT-Beratung-Nordhessen.de – Made in Germany
Copyleft inverted copyright sign 2012-2022 René Knipschild | www.reneknipschild.net | Impressum | Datenschutz